Kurpfalz Bären (Foto: Daniel Bamberger)Kurpfalz Bären (Foto: Daniel Bamberger)

Foto: Daniel Bamberger

Am kommenden Samstag um 19 Uhr steht den Kurpfalz Bären ein spannendes Heimspiel gegen den TSV Nord Harrislee bevor. Die Gäste aus dem hohen Norden präsentieren sich derzeit in bestechender Form, nachdem sie zuletzt die bis dato ungeschlagene TG Nürtingen mit 36:35 besiegt haben. Dennoch sind die Kurpfalz Bären hochmotiviert, den Schwung aus ihrem überzeugenden 32:25-Auswärtssieg gegen Gröbenzell mitzunehmen und vor heimischem Publikum ihren zweiten Saisonsieg einzufahren.

Gegen die formstarken Gäste aus Harrislee ist eine solide Abwehrarbeit von entscheidender Bedeutung. Es gilt, von Beginn an auf der Platte zu stehen, um die individuell starken Spielerinnen wie Leonie Mettner und Jane Andresen zu kontrollieren. Beide zeichnen sich durch ihre beachtliche Torgefahr aus und tragen bisher für ein Drittel der Treffer ihrer Mannschaft bei. Darüber hinaus liegt Jansen mit beeindruckenden 21 Assists auf dem zweiten Platz der Passgeber, während Mettner mit 17 Vorlagen aufwartet.

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt
frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

Torfrau Johanna Wiethoff, die in herausragender Form spielt und zuletzt mit 18 Paraden und einer Fangquote von 42 Prozent maßgeblich zum dritten Saisonsieg in Gröbenzell beigetragen hat, betont die Bedeutung der Abwehrarbeit: „Unsere Abwehr ist entscheidend, wollen wir erfolgreich sein. Wir wollen aggressiv verteidigen und Harrislee nach einer langen Anreise den Zahn ziehen.“ Wiethoff erwartet ein hart umkämpftes Spiel gegen Harrislee.

Die 21-jährige Torfrau setzt große Hoffnungen auf das Heimpublikum und betont, wie wichtig die Unterstützung der Fans in entscheidenden Spielphasen ist: „Kampfgeist, Wille und Zusammenhalt im Team sind überragend und haben uns drei Siege feiern lassen. Das wollen wir mit unseren Fans im Rücken erneut auf die Platte bringen und freuen uns auf eine volle Halle mit viel Stimmung.“ Das Spiel findet in der Neurotthalle statt und beginnt um 19 Uhr.

Leider müssen die Kurpfalz Bären auf Katarina Longo (Knieverletzung) und auf Kreisläuferin Nell Gotta (Fußprellung) verzichten. Dennoch sind sie entschlossen, ihr Bestes zu geben und vor heimischem Publikum einen weiteren Erfolg zu erzielen.

Ihr wollt frauenhandball.com einmalig oder dauerhaft unterstützen? Nutzt dafür gerne die unkomplizierte Zahlungsoption via PayPal. Danke, dass ihr fundierte Berichterstattung dieser Art auch in Zukunft möglich macht.