Foto: Lars Breitzke

Pia Adams verlängert ihren Vertrag beim Zweitligisten HSV Solingen-Gräfrath bis zum 30.06.2024. Die aus Burscheid stammende Pia Adams spielte in der Jugend unter Trainerin Kerstin Reckenthäler beim TSV Bayer Leverkusen und feierte gemeinsam mit ihr die Deutsche A-Jugend Meisterschaft im Jahre 2013 und 2014.

Zudem sammelte sie in den Spielzeiten 2015/16 und von 2017-19 Spielpraxis beim TVB Wuppertal. Mit den Juniorelfen wurde sie dreimal Deutsche Meisterin der A-Jugend (2013, 2014, 2015), mit den DHB-Juniorinnen wurde sie 2016 Vierte bei der U20-Weltmeisterschaft in Moskau.

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt
frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

Pia Adams wechselte im Jahr 2020 zum damaligen Zweitligisten BSV Sachsen Zwickau und stieg mit den Sachsen in die 1. Bundesliga auf. Zur Saison 2022/23 wechselte die 27-jährige zum HSV Solingen-Gräfrath und hat einen großen Anteil am derzeitigen Erfolg. Kein Wunder, dass beide Seiten gerne miteinander weiterarbeiten wollen.

Stefan Bögel (Geschäftsführer HSV): “Pia ist eine großartige Führungsspielerin, stark im Rückraum und im Mittelblock. Sie trifft auch in schwierigen Situationen die richtige Entscheidung. Wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit mit Pia Adams.”

Pia Adams: “Ich fühle mich beim HSV ausgesprochen wohl. Sowohl die Mannschaft als auch das Umfeld haben mir meinen Einstieg zu Beginn dieser Saison sehr erleichtert. Ich freue mich auf spannende Herausforderungen mit dem HSV und werde alles dafür tun, dass wir unsere Ziele erreichen.“

Du möchtest der frauenhandball.com Redaktion einen Kaffee spendieren? Nutze dafür gerne die unkomplizierte Zahlungsoption via PayPal. Danke, dass du die Berichterstattung jetzt und auch in Zukunft möglich machst.