Buxtehuder SV (Foto: Dieter Lange)

Foto: Dieter Lange

Der Buxtehuder SV kann die nächste Vertragsverlängerung verkünden und schreitet damit in der Kaderplanung für die kommende Saison voran. Der Verein verlängert mit der Schweizer Nationalspielerin Charlotte Kähr.

Die Rückraumspielerin kam 2021 aus der Schweiz vom LK Zug in den Norden und bleibt nun noch ein weiteres Jahr. Eine gute Entscheidung, wie die Studentin findet: „Ich fühle mich sehr wohl hier in Norddeutschland, im Verein und mit den ganzen Mädels. Deshalb freu ich mich, dass ich noch ein weiteres Jahr in blau/gelb auflaufen und ein Teil des Teams Buxtehude sein darf.“

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt
frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

„Charlie“ entwickelte sich im Buxtehuder Team zu einer echten Tor-Garantin. Im Schnitt wirft die 21-Jährige 4 Tore pro Spiel. In ihren insgesamt 37 Bundesliga-Partien traf sie bis jetzt 150-mal, davon 29 Siebenmeter. Innerhalb der Mannschafts-Statistik belegt sie in dieser Saison mit 50 Treffern hinter Isabelle Dölle den zweiten Platz und ist unter den Top-25 der Liga zu finden.

BSV-Trainer Dirk Leun freut sich über den Verbleib von Kähr: „Ich denke es ist für beide Seiten gut, dass Charlie sich für eine weitere Saison in Buxtehude entschieden hat. Sie ist ein echtes Energiebündel und hat sich bei uns zur Leistungsträgerin im Team entwickelt. Sie verfügt in vielen Bereichen über großes Potential, das es weiter auszuschöpfen gilt und ihr zu noch mehr Stabilität in Ihren Leistungen zu verhelfen.“

Du möchtest der frauenhandball.com Redaktion einen Kaffee spendieren? Nutze dafür gerne die unkomplizierte Zahlungsoption via PayPal. Danke, dass du die Berichterstattung jetzt und auch in Zukunft möglich machst.