VfL Oldenburg (Foto: Jörg Dembinski)

Foto: Jörg Dembinski

Oldenburg. Für den VfL Oldenburg stehen derzeit einige schwere Aufgaben auf dem Programm. Nach der 27:34-Heimniederlage in der EHF European League gegen Neptunes de Nantes, wartet im Pokal nun zu Hause die Sport-Union Neckarsulm (07.12./19.30 Uhr) auf die Handballerinnen des VfL.

„Wir haben uns gut zurückgekämpft und gezeigt, was möglich ist“, bilanzierte VfL-Trainer Niels Bötel nach der Niederlage gegen das französische Top-Team aus Nantes. Mit diesen Worten unterstrich der Cheftrainer auch die großartige Moral seiner Mannschaft, die zuletzt mit einigen Hiobsbotschaften zurechtkommen musste. So zeigte das stark dezimierte Team aus der Huntestadt auch auf dem internationalen Parkett eine ordentliche Leistung, ohne sich dafür zu belohnen. Im Rückspiel am kommenden Samstag muss der VfL somit einen Sieben-Tore-Rückstand aufholen.

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt
frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

Vor der Reise nach Frankreich wartet auf den VfL Oldenburg aber noch das Achtelfinale im DHB-Pokal. In der heimischen kleinen EWE Arena gastiert am Mittwoch die Sport-Union Neckarsulm. Von Beginn an brauchen Nele Reese und Co. eine gute Einstellung, denn auch als Vize-Pokalsieger geht der VfL nicht unbedingt als Favorit in die Partie. Zwar wurde das erste Aufeinandertreffen in dieser Saison vor einigen Wochen mit 31:26 positiv gestaltet, doch die Gäste aus Neckarsulm wollen genau dafür Revanche nehmen.

Zudem hat die Sport-Union mit Daphne Gautschi und Luisa Schulze herausragende Handballspielerinnen im Kader, die jedem Gegner das Leben schwer machen können. Damit am Mittwoch auch im DHB-Pokal ein Sieg gegen Neckarsulm gelingt, baut der VfL Oldenburg auf die Hilfe der Fans. Der Vorverkauf für diese Partie ist schon gestartet und Tickets nach wie vor verfügbar. Anwurf der Partie ist um 19.30 Uhr.

Dieser Text wurde für die ON produziert!

Du möchtest der frauenhandball.com Redaktion einen Kaffee spendieren? Nutze dafür gerne die unkomplizierte Zahlungsoption via PayPal. Danke, dass du die Berichterstattung jetzt und auch in Zukunft möglich machst.