Foto: Dirk Rosner

Mit 30:24 konnten die Handballgirls am vergangenen Samstag das Abstiegsduell gegen den SV Germania Fritzlar deutlich für sich entscheiden und zeigten dabei, wie schon so oft zuvor tolle Moral und vollen Einsatz. Entsprechend groß war die Freude nach dem Spiel, hatte sich das Team von Niki Münch doch auch endlich mal für eine gute Leistung belohnt. Anwurf der Partie in der Buschenburg ist um 18:30 Uhr.

Doch die Freude über den ersten Heimsieg währte nicht lange. Jenny Taddey, die am Samstag noch mit ihren Treffern gegen Fritzlar glänzen konnte, schlug im Training am Dienstag übel mit dem Fuß um, und fällt vorerst aus. „Uns trifft es in dieser Saison, die schon schwierig genug ist, wirklich mit voller Wucht“ kommentierte TVB-Chef Norbert Koch den Ausfall der Leistungsträgerin. Nach Sunny Münch, Katharina Demmig und Enikö Wunderling ist Jenny Taddey bereits die vierte ernsthaft verletzte Spielerin in dieser Saison. Immerhin sind Demmig und Wunderling inzwischen wieder einsatzbereit. Kein Wunder, dass die TVB-Verantwortlichen konsequenterweise Augen und Ohren nach einer möglichen Verstärkung für den Rückraum offen halten. „Das ist allerdings mitten in der Saison ziemlich schwierig.“ berichtet Koch. 

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt
frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

Dass es die Handballgirls ausgerechnet vor dem wichtigen Spiel gegen Fortuna Düsseldorf erneut getroffen hat, ist dabei schon fast typisch für das Verletzungspech beim TVB. Die Gäste aus der Landeshauptstadt liegen mit sieben Pluspunkten aktuell nur einen Platz vor den Handballgirls und gehören wohl zu den Gegnern, die der TVB schlagen sollte, um die Klasse zu halten. Mit dem Ausfall  von Jenny Taddey relativiert sich die Ausgangssituation jedoch  – nun sind die Beyeröhder „jungen Wilden“ gefordert, die allerdings das uneingeschränkte Vertrauen ihrer Trainerin besitzen. Und das Wuppertaler Publikum steht ohnehin hinter seiner Mannschaft, die sich in den bisherigen Spielen immer hoch motiviert und kampfstark präsentiert hat.

Du möchtest der frauenhandball.com Redaktion einen Kaffee spendieren? Nutze dafür gerne die unkomplizierte Zahlungsoption via PayPal. Danke, dass du die Berichterstattung jetzt und auch in Zukunft möglich machst.