Foto: Lars Breitzke

Die Handballfrauen des HC Leipzig fahren am Sonntag erneut in die Region Stuttgart, diesmal zur Turngemeinde Nürtingen. 

Zwischen beiden Kontrahenten liegen etwa 500 Kilometer, mindestens sechs lange Stunden im Mannschaftsbus auf der Autobahn. In der Tabelle dagegen liegen zwischen Leipzig und Nürtingen nur ganze vier Punkte, der HCL hat 11 und die TGN sieben Punkte. Das bedeutet, nach den 60 Minuten des 8. Spieltages hat sich der Abstand entweder auf zwei Punkte verringert oder er ist auf sechs Punkte angewachsen. Letzteres ist natürlich das große Ziel der Kunze-Schützlinge. Oder aber der Abstand bleibt bei einem Unentschieden bestehen. Beide haben vor Wochenfrist schon mal Remis geübt. Nürtingen in Lintfort sowie Leipzig gegen Solingen.

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt
frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

In der vergangenen Saison konnten die jeweiligen Gäste beide Punkte entführen. Leipzig gewannen vor fast genau einem Jahr in Nürtingen 31:27, unterlagen aber im April in der Brüderstraße mit 27:29. HCL-Trainer Fabian Kunze: „Die Nürtingerinnen spielen einen unglaublich flexiblen Angriff und verteidigen extrem gut mit sehr viel Kampf und Einsatz. Nichtsdestotrotz werden wir am Sonntag alles in die Waagschale werfen und geschlossen um Punkte kämpfen. Leider wird derzeit unsere Vorbereitung auf dieses wichtige Spiel durch einige Erkrankungen und Ausfälle gestört. Deshalb sind wir zum ersten Mal in dieser Saison wirklich gehandicapt.“

Die Sächsinnen werden die Herausforderung hochkonzentriert und mit ganz viel Selbstvertrauen angehen. Das bisherige Abschneiden sollte dafür Mut machen. Während die Frauen auf Reisen gehen, hat der Nachwuchs am Sonnabend einen Heimspieltag in der Sporthalle Sportoberschule, Max-Planck-Straße 53-55. Die Begegnungen in der Sachsenliga sind: 10:30 Uhr D-Jugend II gegen BSV Sachsen Zwickau, 12:30 Uhr D-Jugend gegen BSV Sachsen Zwickau II, 14:30 UhrC-Jugend gegen VfL Meißen sowie 16:30 Uhr B-Jugend II gegen Görlitzer HC.

Du möchtest der frauenhandball.com Redaktion einen Kaffee spendieren? Nutze dafür gerne die unkomplizierte Zahlungsoption via PayPal. Danke, dass du die Berichterstattung jetzt und auch in Zukunft möglich machst.