Foto: Daniel Bamberger

Am kommenden Samstag spielen die KURPFALZ BÄREN um 19.30 Uhr gegen den Aufsteiger SG Mainz-Bretzenheim. 

Ein ganz brisantes Spiel für die Bären, denn sie können sich mit einem Sieg etwas von den Gastgebern absetzen, mit einer Niederlage würde Bretzenheim an den KURPFALZ BÄREN in der Tabelle vorbeiziehen. Leider müssen die KURPFALZ BÄREN für längere Zeit auf Rebecca Engelhardt verzichten und wahrscheinlich auch auf „Gigi“ Bianco, was die Personalsituation weiter anspannt. Trotzdem wollen die Bären mit „Pauken und Trompeten jeden Millimeter Hallenboden abgrasen und versuchen, diese zwei Punkte zu holen“, verspricht Franzi Steil vor dem Spiel. 

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt
frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

Mainz-Bretzenheim wird es den Bären so schwer wie möglich machen. Mit ihrer aggressiven 3:2:1 oder 5:1 Abwehrvariante können sie dem Gegner das Spiel unterbinden, zudem kommt noch das gute Tempospiel. Also keine leichte Aufgabe für die KURPFALZ BÄREN, ein echter Favorit ist nicht auszumachen.

„Ich hoffe, dass viele Ketscher Fans den Weg in die IGS-Halle nach Mainz finden, um uns im Kellerduell zu unterstützen. Es wird eine volle Halle im Derby, aber wir freuen uns auf ein schönes Spiel und werden alles geben, um das Spiel zu gewinnen“, sagte Franzi Steil unter der Woche.

Du möchtest der frauenhandball.com Redaktion einen Kaffee spendieren? Nutze dafür gerne die unkomplizierte Zahlungsoption via PayPal. Danke, dass du die Berichterstattung jetzt und auch in Zukunft möglich machst.