Foto: Lars Breitzke

Am 6. Spieltag der 2.Bundesliga reisen die Frauen des HC Leipzig zum 1. FSV Mainz 05. Die Schwere der Aufgabe ist den Sächsinnen durchaus bewusst. Noch im Januar hatten sie das Rückspiel der letzten Saison in Mainz mit 30:31 verloren, nachdem am 1. Spieltag gegen den damaligen Bundesliga-Absteiger in Leipzig mit 27:19 gewonnen wurde.

Diesmal fährt Leipzig als Tabellendritter (8:2 Punkte) nach Rheinland-Pfalz und will dor gegen die 05er (10. Platz mit 4:6 Punkten) unbedingt bestehen, nachdem zuletzt in Göppingen gegen den Tabellenführer die Trauben zu hoch hingen.

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt
frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

HCL-Cheftrainer Fabian Kunze: „Wir möchten gegen Mainz wieder zu unserer Sicherheit zurückfinden und im besten Fall auch Punkte entführen. Defensiv müssen wir die nötigen Prozente vor allem in den Beinen abliefern, vorn gilt es für unsere Spielerinnen mit Mut aber auch Konzentration zu spielen. Gegen Göppingen hatten wir 40 sehr gute Minuten. Gegen Mainz müssen wir ebenso an unsere Leistungsgrenze kommen. Mainz ist stärker als es die Tabelle aussagt. Sie haben sich zur Saison toll verstärkt und können gegen jeden Gegner in dieser Liga bestehen.“

Der HCL hat die freie Woche zur Regeneration genutzt und sollte gut erholt sowie hoch motiviert die Herausforderung Mainz 05 angehen. Das Spiel wird am Sonnabend um 19 Uhr in der Sporthalle Gymnasium Oberstadt in Mainz angepfiffen.

Du möchtest der frauenhandball.com Redaktion einen Kaffee spendieren? Nutze dafür gerne die unkomplizierte Zahlungsoption via PayPal. Danke, dass du die Berichterstattung jetzt und auch in Zukunft möglich machst.