Foto: Enrico Schneider

Mit Spannung erwartete man Samstagabend in Meißen den HC Burgenland. Wie versprochen wollten die Elbehexen an ihren Erfolg in der vergangenen Woche gegen den TSV Niederndodeleben anknüpfen und sich die nächsten zwei Punkte, diesmal in der Heimat, zu sichern.

Hingegen einigen Spekulationen im Vorfeld hielten die Domstädterinnen ihr Versprechen und konnten einen Sieg von 36:32 erkämpfen. Die Elbehexen kamen dieses Mal von Anfang an gut ins Spiel und ließen nichts anbrennen. Damit hatte wohl der HC Burgenland nicht gerechnet. Es war ein spannendes und packendes Spiel, was auch die Zuschauer immer wieder lautstark honorierten.

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt
frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

Am kommenden Sonntag geht es dann für die Meißnerinnen nach Apolda. Ob sie auch aus dieser Partie erfolgreich hervorgehen? Mit Unterstützung könnte das klappen, deshalb hat der VfL Meißen einen großen Bus organisiert und somit den Fans eine kostenfreie Möglichkeit eingeräumt, mit den Hexen zusammen zum Auswärtsspiel zu reisen.

Du willst frauenhandball.com einmalig oder dauerhaft unterstützen? Nutze dafür gerne die unkomplizierte Zahlungsoption via PayPal. Danke, dass du die Berichterstattung jetzt und auch in Zukunft möglich machst.