Nun kommen immer mehr Details zur Causa André Fuhr ans Licht. Ehemalige Spielerinnen äußern sich und erheben weiter schwere Anschuldigungen gegen den Trainer. Die schwedischen Kollegen von „Handbollkanalen“ haben mit Jackie Moreno ausführlich über ihre Zeit beim BVB gesprochen. Moreno berichtet über die schwere Arbeit unter Fuhr und gibt einen Einblick in ihr Seelenleben. Wir haben einige Aussagen auf Deutsch übersetzt. 

„Jeden Tag ging es ums Überleben.“

„Ich verlor mein Herz und meine Leidenschaft für das, was ich tat. Es hat mich nicht interessiert. Wenn ich auf der Bank saß, fühlte ich mich verdammt gut, weil er (André Fuhr) mich dann nicht anschreien würde.“

„Ich habe mich und meine Werte verloren und meinen Wert als Person und als Spielerin in Frage gestellt.“

„Im Großen und Ganzen war es extremer Psychoterror und eine destruktive Umgebung, in der es den Menschen überhaupt nicht erlaubt war, den Mund zu öffnen. Sonst wurde man schlecht behandelt. Es war ein kontrollierendes Umfeld und wir wurden sogar in unserer Freizeit kontrolliert und dann hatte ich das Gefühl, mich selbst zu verlieren. Ich hatte noch nie so viel Angst, meine Meinung zu sagen.“

„Dann hat er Menschen sexuell belästigt und auch mich. Er hat einem Mädchen im Team geschrieben, dass ich den schönsten Hintern im Kader habe und das sollte ein Trainer überhaupt nicht kommentieren. Ich wusste, dass ich vor ihm stehen und Kniebeugen machen würde, und diese Art von mentalem Zeug störte alle Konzentration auf den Handball. Und das Krasseste ist, dass du anfängst, die Dinge zu normalisieren, weil du jeden Tag darin steckst.“

„Wenn ich einen Handball sehe, sterbe ich. Ich habe ein Trauma durchgemacht und das Gefühl, dass ich jetzt nicht mehr damit umgehen kann. Ich muss zugeben, dass die Gedanken ans Aufhören da waren und die Gedanken an eine berufliche Karriere in mir auftauchten.“

Hier geht es zu dem ausführlichen Artikel, den ihr auch auf deutsch übersetzen lassen könnt: https://handbollskanalen-se.translate.goog/tyskland/exklusivt-pa-handbollskanalen-moreno-oppnar-upp-om-tiden-i-dortmund-framtiden/?_x_tr_sl=auto&_x_tr_tl=en&_x_tr_hl=de&_x_tr_pto=wapp&fbclid=IwAR3DrO0cLHM_xCH1pBSH-mzIrBTn-p2MDtLVqqKejp1TvErasUfsI5vAKIg

Du willst frauenhandball.com einmalig oder dauerhaft unterstützen? Nutze dafür gerne die unkomplizierte Zahlungsoption via PayPal. Danke, dass du die Berichterstattung jetzt und auch in Zukunft möglich machst.