Foto/Quelle: Sport-Union Neckarsulm

Die Sport-Union Neckarsulm und Marthine Svendsberget einigen sich auf eine sofortige Vertragsauflösung, nachdem die Norwegerin den Verein über ihren Wechselwunsch informiert hatte.

Svendsberget war im Team von Trainerin Tanja Logvin gemeinsam mit der Dänin Lin Johannsen auf der linken Außenposition vorgesehen, hat allerdings bereits frühzeitig unter starkem Heimweh gelitten. In der norwegischen Heimat hat die 21-Jährige bereits einen neuen Verein gefunden und wird künftig für Storhamar Håndball auflaufen.

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt
frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

Vor der Saison war Svendsberget von Aker Topphandball zur Sport-Union gewechselt und zeigte in den ersten Spielen der Vorbereitung bereits ihre Qualitäten. Zuletzt fehlte sie bereits im Kader allerdings krankheitsbedingt und hat die Vereinsverantwortlichen um Vertragsauflösung gebeten, weshalb sich inzwischen beide Parteien auf eine Rückkehr der Linksaußen in ihr Heimatland verständigt haben.

Du willst frauenhandball.com einmalig oder dauerhaft unterstützen? Nutze dafür gerne die unkomplizierte Zahlungsoption via PayPal. Danke, dass du die Berichterstattung jetzt und auch in Zukunft möglich machst.