Foto: Daniel Bamberger

Am Samstag um 19 Uhr starten die KURPFALZ BÄREN endlich in die Saison 2022/2023. „Wir freuen uns riesig, auf unser 1. Heimspiel der neuen Saison und gehen zuversichtlich und optimistisch an die Aufgabe gegen den FA Göppingen.“, so Trainerin Franzi Steil vor dem Saisonstart.

Weiter merkt sie an: „Mit Göppingen treffen wir auf den absoluten Top-Favoriten der Saison, die nach dem verpassten Aufstieg letztes Jahr, ganz klar beim Turnier in Bensheim gezeigt haben, dass sie in die 1. Liga wollen.“

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt
frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

Die KURPFALZ BÄREN haben also eine schwere Aufgabe vor sich, dennoch wird es wichtig sein, an die Leistungen der 1. Halbzeit gegen Regensburg anzuknüpfen und aus guten 30 Minuten, gute 40 bis 45 Minuten zu machen. Die individuellen Fehler müssen gegen Göppingen abgestellt werden und damit wollen die KURPFALZ BÄREN den Gästen alles abverlangen.

„Wir haben eine sehr schwere Aufgabe vor uns, wollen Göppingen aber vor Herausforderungen stellen und uns gut vor unseren Fans präsentieren.“, sagte Franzi Steil mit großer Vorfreude.Katja Hinzmann, Lea Marmodee und Katharina Hufschmidt fallen weiter aus, was die gleiche Aufstellung wie gegen Regensburg bedeutet.

Du willst frauenhandball.com einmalig oder dauerhaft unterstützen? Nutze dafür gerne die unkomplizierte Zahlungsoption via PayPal. Danke, dass du die Berichterstattung jetzt und auch in Zukunft möglich machst.