Foto: Michael Vogel

Es hat sich bereits im Mai angedeutet, in der Saisonpause wurde es jetzt fix. Lena Smolik verlässt den SV UNION Halle -Neustadt in Richtung 2. Bundesliga.

Die 23-Jährige hinterließ zuletzt bei den Wildcats und auch im Juniorteam einen guten Eindruck. Insgesamt 18 Tore erzielte sie in der abgelaufenen Bundesligasaison. Ein großer Verdienst von der Rückraumspielerin ist der Klassenerhalt in der 3. Liga. Die 1,72 Meter große Rückraumspielerin wechselte 2019 vom SC Markranstädt an die Saale und entwickelte sich positiv weiter.

„Für die weitere sportliche und persönliche Entwicklung sind dauerhafte Einsatzzeiten notwendig. Dies können wir der jungen Spielerin bei den Wildcats nicht in vollen Umfang garantieren. Regelmäßige Spielpraxis ist ein wichtiger Grundstein in der Entwicklung und da passt ein Zweitligaverein perfekt dazu. Wir danken Lena für den Einsatz im Verein und auch die Bereitschaft für die Wildcats und auch für das Juniorteam immer alles zu geben“, so Sportdirektor Jan-Henning Himborn.

Du willst frauenhandball.com einmalig oder dauerhaft unterstützen? Nutze dafür gerne die unkomplizierte Zahlungsoption via PayPal. Danke, dass du die Berichterstattung jetzt und auch in Zukunft möglich machst.