Foto: Lars Breitzke

Fabian Kunze, der bereits von 2020 bis 2022 verantwortlicher Cheftrainer war und seit dem 1. Juli 2022 Geschäftsführer des HC Leipzig ist, wird in Doppelfunktion nun auch wieder die Bundesligamannschaft trainieren.

Die durchaus überraschende Lösung wurde notwendig, nachdem mit keinem der Trainerkandidaten eine Einigung erzielt werden konnte. Seit Februar 2022 haben die Verantwortlichen des HCL intensive Gespräche mit verschiedenen Interessenten geführt. Ein Vertrag kam aus unterschiedlichen Gründen nicht zustande.

HCL-Präsident Torsten Brunnquell zur Entscheidung: „Wir sind Fabian Kunze sehr dankbar für seine Bereitschaft diese enorme Belastung der Doppelfunktion auf sich zu nehmen und werden ihn dabei nach Kräften unterstützen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist diese Entscheidung alternativlos. Fabian kennt die Mannschaft am besten und wird das Team nahtlos in die neue Saison führen. Über die Nachfolge haben wir uns entschieden und hoffen sehr, dass das bereits zur nächsten Saison klappt.“

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Online-Angebot gefällt. Damit wir euch auch in Zukunft News werbefrei zur Verfügung stellen können, würden wir uns über eine kleine Spende freuen. Einfach auf den Spenden Button klicken und unsere Berichterstattung via PayPal unterstützen.