Foto: HC Leipzig

Auf der Suche nach einer abwehrstarken Spielerin mit großem Potential im Umkehrspiel und schnellem Tempogegenstoß ist der HC Leipzig im fränkischen Erlangen fündig geworden. Jennifer Hofmann wechselt zum Zweitligisten.

Die 24-jährige Rechtshänderin kam über die Stationen TSV Roßtal, HC Cadolzburg, TSV Altenberg (Oberasbach) zum HC Erlangen, mit dem sie in die 3. Liga aufgestiegen ist. Nunmehr wagt Jennifer Hofmann den Schritt vom Freistaat Bayern in den Freistaat Sachsen in die Metropole Leipzig.

„Ich freue mich sehr darauf die neuen Aufgaben und Herausforderungen beim HCL in der kommenden Saison anzunehmen, ein Teil der Mannschaft zu sein und Erfahrungen in der 2. Liga zu sammeln. Ganz besonders hat mich dabei das Konzept und die junge Mannschaft überzeugt. Der Wechsel nach Leipzig ist ein wichtiger Schritt für meine sportliche sowie persönliche Entwicklung“, blickt die ehrgeizige Spielerin voraus.

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

HCL-Trainer Fabian Kunze, der den Deal eingefädelt hat, über Jennifer: „Jenny hat uns im Probetraining total überzeugt. Sie passt vor allem menschlich und sportlich in unser Konzept. Wir planen mit ihr als Allrounderin, die vor allem in der 3. Liga in Erlangen auf der rechten Seite gezeigt hat, was sie leisten kann. Wir sind froh mit Jenny in die neue Saison starten zu können und bedanken uns für ihr Vertrauen.“

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Online-Angebot gefällt. Damit wir euch auch in Zukunft News werbefrei zur Verfügung stellen können, würden wir uns über eine kleine Spende freuen. Schon 2,50€ reichen, um unsere Website für eine Woche zu finanzieren. Einfach auf den Spenden Button klicken und unsere Berichterstattung via PayPal unterstützen.