Foto/Quelle: VfL Meißen

Der VfL Meißen begrüßt für die kommende Saison eine neue Elbehexe: Die aus Hoyerswerda stammende Vanessa Maluschke kehrt nach ihrem Studium in Hessen zurück nach Sachsen und verstärkt den VfL Meißen.

Die 22-Jährige blickt trotz ihres jungen Alters auf eine bewegte Handball-Laufbahn zurück: SC Hoyerswerda, Radeberger SV & SG Rödertal/Radeberg waren ihre ersten Jugendstationen, zudem spielte sie als B- und A-Jugendliche in der Sachsenauswahl und stieg 2016 mit dem Radeberger SV nach dem Double aus Pokalsieg und Meisterschaft in die Mitteldeutsche Oberliga auf. Den Wechsel zur Handballakademie der HSG Bensheim/Auerbach in Südhessen verband sie mit ihrem Lehramtsstudium in Darmstadt und agierte in Bensheim für die „Flames“ in der A-Jugend Bundesliga und im Juniorteam

Nun schließt sich der Kreis: Die flexible Handballerin hat sich für den Traditionsverein VfL Meißen entschieden und wechselt von der TG Osthofen ins Elbland. Vanessa Maluschke steht seit ihrem fünften Lebensjahr auf der Platte, seit vielen Jahren besteht der Kontakt von VfL Meißen-Mitstreiter Sören Wennerlund zu Vater Silvio und Tochter Vanessa: „Ich konnte Vanessa damals zum Wechsel nach Bensheim begeistern, sie hat sich dort menschlich, wie sportlich weiterentwickeln können und ihr Studium begonnen. Umso mehr freuen wir uns nun, dass Vanessa den neuen Weg mit uns gemeinsam und den Elbehexen des VfL Meißen bestreiten wird.“

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

Der Meißner Neuzugang ist gespannt auf ihren neuen Verein: „Die Verantwortlichen habenmir eine gute Zukunftsperspektive eröffnet und unterstützen mich bei meiner Rückkehr. Der VfL Meißen ist für mich eine sehr gute Wahl, das Konzept des Traditionsvereins hat mich überzeugt. Außerdem sind die Bedingungen vor Ort mit Kraftraum, Sauna und physiologischer Betreuung wirklich erstklassig. Dazu kommt das familiäre und sympathische Miteinander, was ich bei meinem Besuch schon erleben durfte. Hier entsteht etwas, bei dem ich sehr gerne dabei sein möchte. Ich blicke gespannt auf den Sommer und freue mich auf den VfL Meißen und meine neue Mannschaft.“

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Online-Angebot gefällt. Damit wir euch auch in Zukunft News werbefrei zur Verfügung stellen können, würden wir uns über eine kleine Spende freuen. Schon 2,50€ reichen, um unsere Website für eine Woche zu finanzieren. Einfach auf den Spenden Button klicken und unsere Berichterstattung via PayPal unterstützen.