Foto: Jörg Dembinski

Mit Marie Teusch erhält nach Viola Leuchter und Pia Terfloth eine dritte talentierte Juniorelfe aus dem erfolgreichen Handball-Nachwuchs des TSV Bayer 04 Leverkusen einen Bundesligavertrag ab der kommenden Saison 2022/23.

„Ich freue mich riesig und bin dankbar für die Chance, in Leverkusen in der ersten Bundesliga zu spielen. Ich fühle mich hier superwohl und möchte mich handballerisch und persönlich weiterentwickeln. Das ist eine große Herausforderung für mich, die ich gerne annehme“, so die 19 Jahre alte Studentin im Bereich Medien- und Kommunikationsmanagement.

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

Genau wie Leuchter und Terfloth wechselte Teusch zur Saison 2019/20 zum TSV Bayer 04. Die bei der HSG Wittlich ausgebildete Kreisläuferin feierte im Mai 2021 ihr Bundesligadebüt beim 28:28 in Göppingen. In der laufenden Saison gehört Teusch seit Februar fest zum Bundesligakader und erzielte im Heimspiel gegen die Sport-Union Neckarsulm ihr erstes Bundesligator.

„Ich freue mich, dass wir mit Marie eine weitere talentierte Spielerin aus dem eigenen Nachwuchs weiterhin für uns gewinnen konnten und sie hier den nächsten Schritt ihrer Karriere gehen wird. Sie hat in den bisherigen Auftritten in der 1. Bundesliga bereits einen ordentlichen Job gemacht und wird von uns behutsam weiter gefördert“, so Handball-Geschäftsführerin Renate Wolf.

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Online-Angebot gefällt. Damit wir euch auch in Zukunft News werbefrei zur Verfügung stellen können, würden wir uns über eine kleine Spende freuen. Schon 2,50€ reichen, um unsere Website für eine Woche zu finanzieren. Einfach auf den Spenden Button klicken und unsere Berichterstattung via PayPal unterstützen.