Foto: Lars Breitzke

Beim HC Leipzig freut man sich auf ein ereignisreiches Wochenende. Während die Bundesligafrauen rechnerisch den Klassenerhalt gesichert haben und am Sonnabend relativ entspannt zum vermeintlichen Angstgegner Werder Bremen fahren, haben sowohl das Juniorteam als auch die B-Jugend richtungsweisende Spiele zu bestreiten.

Das Juniorteam spielt am Sonnabend um 16:30 Uhr in der Sporthalle An der Radrennbahn gegen die HSG Rückmarsdorf um die Teilnahme an den PlayOffs. Dafür muss mindestens ein Unentschieden erzielt werden. Primär geht es nicht um den Aufstieg zur 3. Liga sondern es geht um den sicheren Verbleib in der Mitteldeutschen Oberliga. Die Mädels von Trainer Christian Hübner werden dabei aus der B-Jugend unterstützt. Unterstützen können auch die Fans vor Ort.

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

Die B-Jugend startet dank der guten Platzierung in der Regionalliga als Beste Mannschaft des MHV direkt in der KO-Runde. Im Achtelfinale wartet am Sonntag, 13 Uhr der TuS Königsdorf in der Nähe von Aachen. Die Schützlinge von Tim Modrzynski und Erik Lang wollen sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 15. Mai 2022 erspielen.

Im Bus nach Bremen zum Zweitliga-Duell werden dagegen nur acht Feldspielerinnen und zwei Torhüterinnen sitzen. In den letzten vier Spielen gegen Bremen sprang nur ein Unentschieden raus. Trainer Fabian Kunze: „Für uns gilt es eine deutlich stärkere Deckung als gegen Aldekerk zu stellen. Dabei müssen wir vor allem die starke Rückraumachse des Gegners in den Griff zu bekommen.“

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Online-Angebot gefällt. Damit wir euch auch in Zukunft News werbefrei zur Verfügung stellen können, würden wir uns über eine kleine Spende freuen. Schon 2,50€ reichen, um unsere Website für eine Woche zu finanzieren. Einfach auf den Spenden Button klicken und unsere Berichterstattung via PayPal unterstützen.