Nora links & Hannele rechts (Foto: BSV Sachsen Zwickau/Lars Radecker)

Der BSV Sachsen Zwickau hat sich die Dienste von Hannele Nilsson und Nora Jakobsson van Stam gesichert. Beide Spielerinnen wechseln von Skövde HF nach Zwickau.

Mit Hannele Nilsson und Nora Jakobsson van Stam verpflichtet der BSV Sachsen Zwickau zwei Spielerinnen aus Schweden. Die 25- jährige Hannele Nilsson ist auf der Rückraummitteposition zuhause und wird ab Sommer das erste Mal außerhalb von Schweden spielen. „Ich freue mich sehr darauf, in Zwickau spielen zu können und dadurch die Möglichkeit zu besitzen, mich weiterzuentwickeln. Bei meinem Aufenthalt in Zwickau habe ich einen großartigen Eindruck von den Verantwortlichen, dem Team und der Stadt gewinnen können. Die Bundesliga ist eine Liga mit hohem Tempo, was meinem Spielstil sehr entgegenkommt“, erklärt Nilsson.

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt
frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

Für Nora Jakobsson van Stam ist es nach 10 Jahren in der höchsten schwedischen Liga, der erste Auslandswechsel, dementsprechend freut sich die Schwedin auf den Wechsel nach Deutschland: „Für mich ist einfach die Zeit gekommen, ein neues Land und neue Leute kennenzulernen. Zwickau bietet mir für diese Herausforderung hervor ragende Bedingungen. In Zwickau wurde ich sehr herzlich empfangen, ich konnte mir bereits einen Eindruck vom Team und vom Trainer machen. Auch die Stadt konnte ich besichtigen, sie gefällt mir sehr gut. Ich kann es kaum erwarten, für den BSV zu starten.“

Auch Cheftrainer Norman Rentsch ist von den beiden Schwedinnen überzeugt: „Nora ist eine sehr athletische und kreative Außenspielerin, die uns mit diesen Attributen vor allem im Tempogegenstoß helfen wird. Hannele ist eine typische Spielmacherin. Sie besitzt eine hohe Auffassungsgabe und hat uns mit ihrem Spielverständnis, ihren individuellen Fähigkeiten im Wurfverhalten und ihrem Einsatz und Ehrgeiz komplett überzeugt. Die Mannschaft wird vor allem von ihrer Führungsstärke profitieren.“

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Online-Angebot gefällt. Damit wir euch auch in Zukunft News werbefrei zur Verfügung stellen können, würden wir uns über eine kleine Spende freuen. Schon 2,50€ reichen, um unsere Website für eine Woche zu finanzieren. Einfach auf den Spenden Button klicken und unsere Berichterstattung via PayPal unterstützen.