Foto: Marko Unger

Nach der Vertragsverlängerung von Nele Kurzke, hat der BSV Sachsen Zwickau auch den Vertrag mit Diana Dögg Magnusdottir verlängert. Magnusdottir, die zur Saison 2020/2021 zum BSV wechselte, hat sich zu einer absoluten Leistungs- und Sympathieträgerin entwickelt. In der aktuellen Saison steuerte sie 68 Tore (66 Feldtore) bei und gehört damit in die Top 25 der 1. Bundesliga. Der Vertrag gilt ligaübergreifend und besitzt eine Gültigkeit für die Saison 2022/2023.

„Ich freue mich sehr in Zwickau zu bleiben. Mein Schritt 2020 zum BSV zu wechseln, war die absolut richtige Entscheidung. Ich konnte mich dadurch handballerisch und menschlich weiterentwickeln. Die Erfahrungen, die ich hier gesammelt habe, möchte ich gern weitergeben und meinen Teil dazu beitragen, auch in der kommenden Saison erfolgreichen Handball zu spielen. Am liebsten natürlich in Liga eins. Ich danke allen Fans, die uns auf diesem Weg immer unterstützt haben und hoffe, dass sie diesen auch weiterhin mit uns gehen“, so Diana Dögg Magnusdottir.

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Online-Angebot gefällt. Damit wir euch auch in Zukunft News werbefrei zur Verfügung stellen können, würden wir uns über eine kleine Spende freuen. Schon 2,50€ reichen, um unsere Website für eine Woche zu finanzieren. Einfach auf den Spenden Button klicken und unsere Berichterstattung via PayPal unterstützen.