Auch die Talente des TSV Bayer Leverkusen freuen sich auf das Final Four (Foto: Jörg Dembinski)

Seit dem zurückliegenden Osterwochenende stehen die Teilnehmer für das Final Four zur Deutschen A-Jugend Meisterschaft fest. Neben den Juniorinnen des TSV Bayer Leverkusen, nehmen auch die Talente der HSG Bloomberg-Lippe, des TV Aldekerk und des HC Erlangen an dem Endturnier teil. 

Die vermeintlich besten Talente des deutschen Handball kämpfen im Final Four um die Deutsche A-Jugend Meisterschaft. Nachdem sich bereits vor einigen Wochen die Talente des TSV Bayer Leverkusen und der HSG Blomberg-Lippe qualifiziert hatten, zogen am zurückliegenden Wochenende auch der HC Erlangen und der TV Aldekerk nach. Das Final Four ist für Anfang Juni geplant, ein Austragungsort steht bislang noch nicht fest.

Die Ergebnisse des Viertelfinales im Überblick (Hin- und Rückspiel)

TV Aldekerk : Frankfurter HC (28:18)

Frankfurter HC : TV Aldekerk (37:32)

TV Aldekerk qualifiziert sich für das Final Four

VfL Bad Schwartau : Bayer Leverkusen (24:25)

Bayer Leverkusen : VfL Bad Schwartau (33:17)

Bayer Leverkusen qualifiziert sich für das Final Four

HC Erlangen : Buxtehuder SV (28:26)

Buxtehuder SV : HC Erlangen (26:28)

HC Erlangen qualifiziert sich für das Final Four

SG BBM Bietigheim : Blomberg-Lippe (31:39)

Blomberg-Lippe : SG BBM Bietigheim (44:31)

Blomberg-Lippe qualifiziert sich für das Final Four

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Online-Angebot gefällt. Damit wir euch auch in Zukunft News werbefrei zur Verfügung stellen können, würden wir uns über eine kleine Spende freuen. Schon 2,50€ reichen, um unsere Website für eine Woche zu finanzieren. Einfach auf den Spenden Button klicken und unsere Berichterstattung via PayPal unterstützen.