Foto: Jörg Dembinski

Das nächste Auswärtsspiel steht für die SG BBM Bietigheim an. Nach dem vorgezogenen Match des 25. Spieltages bei Bayer Leverkusen, das am Mittwoch mit 37:19 siegreich gestaltet wurde, geht es am Samstag, 9. April, 18 Uhr, für den Tabellenführer der Handball Bundesliga Frauen zum Aufsteiger BSV Sachsen Zwickau.

Von Beginn an zeigte Bietigheim am Mittwoch bei den Werkselfen seinen bekannten Tempohandball und stellte eine sichere Defensive. Alle Feldspielerinnen trugen sich in die Torschützenliste ein. Trainer Markus Gaugisch, der allen Spielerinnen gleichermaßen Einsatzzeiten gab, konnte mit dem Auftreten seines Teams zufrieden sein. Daran gilt es auch am Samstag nahtlos anzuknüpfen. Sechs Begegnun- gen in der HBF stehen für die SG-Ladies in dieser Saison noch an.

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

Am vergangenen Mittwoch bot der BSV in eigener Halle dem Thüringer HC lange Zeit ein Duell auf Augenhöhe und verlor knapp mit 22:24. Das zeigt, dass Zwickau ein unangenehmes Pflaster für den Tabellenführer sein kann. Der Aufsteiger kämpft um den Verbleib im Handball-Oberhaus, steht der- zeit auf dem vorletzten Tabellenplatz. Vier Siege, ein Remis und zwölf Niederlagen hat das Team von Trainer Norman Rentsch bisher eingefahren. Das Hinspiel in der Viadukthalle gewann die SG BBM mit 35:20.

SG BBM Cheftrainer Markus Gaugisch: „Zwickau hat in den vergangenen beiden Spielen überzeugt. In Halle zu gewinnen und in Blomberg so lange auf Augenhöhe zu spielen, ist nicht einfach. Demnach gilt wie in Leverkusen für uns die Vorgabe, nach uns selbst zu schauen und wieder mit der gezeigten Spielfreude zu agieren. Wenn wir Spaß am Spiel haben, kommt der Rest von selbst.“

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Online-Angebot gefällt. Damit wir euch auch in Zukunft News werbefrei zur Verfügung stellen können, würden wir uns über eine kleine Spende freuen. Schon 2,50€ reichen, um unsere Website für eine Woche zu finanzieren. Einfach auf den Spenden Button klicken und unsere Berichterstattung via PayPal unterstützen.