Foto: Jörg Dembinski

Auf der rechten Außenbahn der TUSSIES wird es nach dem Karriereende von Marlene Kalf eine weitere Veränderung geben. Britt van der Baan wird die Pink Ladies in Richtung Göppingen verlassen. Jugendspielerin Sabrina Tröster soll in den Bundesligakader der TuS Metzingen aufsteigen.

Für Britt van der Baan geht nach zwei Saisons im Sommer, ein wie sie selbst sagt spannendes Kapitel zu Ende. „Ich möchte den TUSSIES für zwei aufregende Jahre danken. Ich habe hier sehr viel gelernt und viele tolle Erlebnisse gehabt. Vor allem vor den Fans in der Öschhalle zu spielen war eine sehr schöne E rfahrung“, so die Niederländerin.

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt
frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

Ob es ein schnelles Wiedersehen mit den TUSSIES gibt, hängt vom aktuellen Zweitligisten aus Göppingen ab, die sich voll und ganz im Aufstiegsrennen befinden. „Britt hatte ein sehr schwieriges erstes Jahr in Metzingen, was mitunter auch an Marlene Kalf lag, die eine ihrer besten Saisons überhaupt gespielt hat. Seit dieser Saison mit dem Zweitspielrecht in Herrenberg und dem Ausscheiden von Marli, zeigt Britt in den letzten Wochen eine sehr gute Entwicklung und ordentliche Leistungen. Mit Magda Balsam haben wir für die kommende Spielzeit eine klare Nummer Eins verpflichtet und wollen Jugendspielerin Sabrina Tröster dahinter die Chance als Nummer Zwei geben, sich zu entwickeln. Mit Göppingen hat Britt sicherlich einen ambitionierten Verein gefunden, bei dem sie sich gut weiterentwickeln kann“, äußerte sich Manager Ferenc Rott zur Rochade auf der rechten Außenbahn der TUSSIES.

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Online-Angebot gefällt. Damit wir euch auch in Zukunft News werbefrei zur Verfügung stellen können, würden wir uns über eine kleine Spende freuen. Schon 2,50€ reichen, um unsere Website für eine Woche zu finanzieren. Einfach auf den Spenden Button klicken und unsere Berichterstattung via PayPal unterstützen.