Foto: CARMA

Die gebürtige Wuppertalerin schließt sich dem ambitionierten Hauptstadt-Club „Füchse Berlin“ an.

„Nach wunderbaren 10 Jahren beim TVB habe ich mich dafür entschieden nochmal eine neue sportliche Herausforderung anzunehmen. Die Chance dabei für ein Spitzenteam der 2. Bundesliga auflaufen zu dürfen, sportlich alles aus mir rauszuholen und mich persönlich weiterzuentwickeln hat mich sehr gereizt“, begründet die 29-jährige sichtlich emotional Ihre Entscheidung und fügt hinzu: „Wer mich kennt, weiß, wie schwer mir diese Entscheidung gefallen ist. Ich hänge an meinem TVB und werde das auch immer tun. Jetzt ist es aber an der Zeit einmal mutig zu sein und die Komfortzone zu verlassen.“

Die emotionale Verbundenheit zum Verein und den langjährig aktiven Verantwortlichen sind Stefes sichtlich anzumerken: „Ich möchte mich von Herzen bei allen Unterstützern, Fans und Freunden des Vereins bedanken! Bitte bleibt den Handballgirls treu, ihr habt für immer einen Platz in meinem Herzen! Ich werde bis zur letzten Sekunde dieser Saison alles für den Klassenerhalt geben, damit es auch im nächsten Jahr Bundesliga-Handball in meiner Heimat gibt! Besonders danke ich „Nobbi“ Koch für seinen unermüdlichen Einsatz in guten und vor allem in schwierigen Zeiten!“

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

TVB-Chef Norbert Koch äußert sich zum Abschied seines Schützlings wie folgt: „Michi ist eine vorbildliche Sportlerin und ein tadelloser Mensch! Der TVB hat ihr viel zu verdanken und nicht zuletzt deshalb gönne ich ihr diese Chance von Herzen! Ich habe in ihr eine Freundin gewonnen und werde ihren Weg stolz verfolgen.“

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Online-Angebot gefällt. Damit wir euch auch in Zukunft News werbefrei zur Verfügung stellen können, würden wir uns über eine kleine Spende freuen. Schon 2,50€ reichen, um unsere Website für eine Woche zu finanzieren. Einfach auf den Spenden Button klicken und unsere Berichterstattung via PayPal unterstützen.