Foto: Jörg Dembinski

Aufgrund der Absage der Bundesligapartie der Werkselfen gegen Zwickau geriet das Nachbarschaftsduell in der 3. Liga zwischen den Leverkusener Juniorelfen und dem TuS Königsdorf zum „Hauptact“ des Handball-Sonntags in der Ostermann Arena.

Dabei gaben die favorisierten Gastgeberinnen von Beginn an den Ton an und legten den Grundstein zum 34:27-„Arena-Sieg“ vor der Pause. Über die Zwischenstände von 6:1 (6.) und 11:3 (15.) bis hin zum Pausenstand von 18:8 hatte das Team von Trainerduo Jörg Hermes und Jenny Karolius alles im Griff.

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

„Wir haben eine überragende erste Halbzeit gespielt. Vor allem dank richtig guter Abwehrarbeit sind wir in schnelles Angriffsspiel mit guten Abschlüssen und wenig Fehlern gekommen. In der 2. Halbzeit war von unserer guten Abwehr sowie unseres sicheren Torabschlusses leider nicht mehr viel zu sehen, sodass wir die die zweite Hälfte mit drei Toren verlieren“, so das Resümee von Jenny Karolius.

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Online-Angebot gefällt. Damit wir euch auch in Zukunft News werbefrei zur Verfügung stellen können, würden wir uns über eine kleine Spende freuen. Schon 2,50€ reichen, um unsere Website für eine Woche zu finanzieren. Einfach auf den Spenden Button klicken und unsere Berichterstattung via PayPal unterstützen.