Foto: Dieter Lange

Der Buxtehuder SV hat eine neue Kreisläuferin verpflichtet. Cara Hartstock (27), noch in Diensten der HSG Blomberg-Lippe, wird zur neuen Saison den Platz von Lisa Antl einnehmen, die bekanntlich zu Meister Borussia Dortmund wechselt.

BSV-Manager Peter Prior freut sich, dass die 1,89 Meter große Kreisläuferin „im 3. Anlauf den Weg zum BSV gefunden hat.“ Spielerin und Verein führten in den vergangenen Jahren mehrfach Vertragsgespräche, ohne dass es zu einer Verpflichtung kam. Jetzt unterschrieb die Master-Studentin für Sonderschulpädagogik einen Vertrag für zwei Spielzeiten.

Tatsächlich war die 27-jährige schon einmal beim BSV: In der Saison 2013/14 absolvierte sie beim Buxtehuder SV ein Freiwilliges Soziales Jahr und spielte parallel beim damaligen Zweitligisten Buchholz- Rosengarten. Cara Hartstock über ihren Vertrag beim BSV: „Ich freue mich zurück im Norden zu sein und mit Buxtehude einen Verein gefunden zu haben, den ich bereits von den Strukturen her kenne. Nach mehreren Versuchen ist Peter (Prior) ein Glück noch einmal auf mich zu gekommen und nun hat es endlich geklappt. Dies weiß ich zu schätzen und nach dem Gespräch mit Dirk (Leun) und Peter (Prior) blicke ich freudig auf die kommende Saison. Ich habe richtig Lust mit dem Team zusammen für die ein oder andere Überraschung zu sorgen.“

Zuvor hatte die gebürtige Lübeckerin drei Jahre im Sport-Internat Leipzig verbracht und war mit dem HCL 2012 und 2013 jeweils Deutscher A-Jugend-Meister geworden.
Von 2014 bis 2019 spielte Cara Hartstock beim VfL Oldenburg, später für die TuS Metzingen (2019/20) und aktuell bei der HSG Blomberg-Lippe (2020 bis 2022).

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

Hartstock, die als Rückraumspielerin begann und im Juinorinnenalter zur Kreisläuferin umgeschult wurde, absolvierte mehrere Spiele für die Jugend- und Juniorinnen-Nationalmannschaften des DHB. Cara Hartstock verkörpert einen ganz anderen Spielerinnen-Typ als die zweite BSV-Kreisläuferin Maxi Mühlner. Eines haben allerdings beide gemeinsam: Sie können im Innenblock verteidigen und verschaffen Trainer BSV-Dirk Leun künftig noch mehr Variationsmöglichkeiten in der Aufstellung.

Dirk Leun freut sich denn auch über den Neuzugang: „Mit Cara verstärkt eine erfahrene Bundesligaspielerin unser junges Team. Sie wird unserem Angriff wie auch dem Mittelblock der Abwehr zu mehr Variabilität verhelfen. Ich freue mich auf eine konstruktive Zusammenarbeit und hoffe, ihrem Spiel auch noch eine neue Qualität geben zu können.“

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Online-Angebot gefällt. Damit wir euch auch in Zukunft News werbefrei zur Verfügung stellen können, würden wir uns über eine kleine Spende freuen. Schon 2,50€ reichen, um unsere Website für eine Woche zu finanzieren. Einfach auf den Spenden Button klicken und unsere Berichterstattung via PayPal unterstützen.