Foto: Borussia Dortmund

Fatos Kücükyildiz wechselt zur Sport-Union Neckarsulm und verstärkt das Team von Trainerin Tanja Logvin ab der kommenden Saison. Die Schwedin wechselt von Borussia Dortmund in das Unterland und hat einen Vertrag für die kommenden zwei Jahre bei der Sport-Union unterschrieben. Nach Munia Smits ist sie der zweite Neuzugang für die Saison 2021/22 und kann variabel im Rückraum eingesetzt werden.

„Ich kenne Fatos Kücükyildiz bereits seit vier Jahren und habe ihre Karriere schon während ihrer Zeit in Dänemark verfolgt. Sie hat sich seitdem nochmal stark entwickelt und besitzt viel Qualität, die uns in Zukunft weiterhelfen wird. Fatos hat in den vergangenen Jahren eine enorme Siegermentalität verinnerlicht, weiß was sie in ihrer Karriere erreichen möchte und arbeitet dafür auch entsprechend hart. Sie hatte durch ihren Wechsel nach Deutschland eine sehr erfolgreiche Zeit in Rosengarten und spielt bei Borussia Dortmund mittlerweile auf Champions League-Niveau.“, sagte Tanja Logvin über die Verpflichtung von Kücükyildiz.

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

„Wir können Fatos auf allen drei Rückraum-Positionen flexibel einsetzen und bekommen dadurch auf jeden Fall eine wichtige Verstärkung für die Zukunft. Sie ist eine Spielerin mit internationaler Klasse, auch eine absolute Wunschspielerin von mir und ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam viele Siege feiern werden.“, so Logvin weiter.

Nachdem Kücükyildiz jahrelang für den Erstligisten Spårvägens HF in der schwedischen Heimat spielte, lief sie von 2018 bis 2019 in Dänemark für SønderjyskE Håndbold auf. Zunächst ging es für eine weitere Saison nach Schweden, doch bereits ein Jahr später wechselte die Rechtshänderin erstmals nach Deutschland zu den Handball-Luchsen Buchholz 08-Rosengarten. Für den damaligen Aufsteiger erzielte Kücükyildiz insgesamt 71 Tore in der Handball Bundesliga Frauen (HBF), dazu wurde sie nach einer starken Leistung beim OLYMP Final Four zur besten Spielerin des Turniers gewählt. In der aktuellen Saison geht die Rückraumschützin für den amtierenden deutschen Meister Borussia Dortmund auf Torejagd und spielt mit dem BVB derzeit zusätzlich in der DELO EHF Champions League.

„Nach dem ersten Kontakt mit Tanja Logvin war ich schnell davon überzeugt, dass wir gut miteinander harmonieren und zusammenarbeiten werden. Ich freue mich darauf, ein Teil des Vereins zu werden und das geplante Projekt für die zukünftigen Jahre voranzutreiben. Ich hoffe, dass ich der Mannschaft weiterhelfen und auch voranbringen kann, damit wir die gemeinsamen Ziele erreichen werden.“, freut sich Kücükyildiz auf ihren Wechsel.

Bei der Sport-Union arbeitet man weiter eifrig an den Kaderplanungen für die kommende Saison und hat mit Fatos Kücükyildiz eine wichtige Spielerin nun fest unter Vertrag: „Wir sind froh, dass sich mit Fatos eine wichtige Spielerin in unseren Planungen nun für uns entschieden hat. Sie hat sich in den letzten Jahren mit einigen Top-Leistungen einen Namen in der Liga erarbeitet und hat dazu noch großes Entwicklungspotenzial. Sie hat viel internationale Erfahrung sammeln können und wir sind uns sicher, dass Fatos unsere Mannschaft mit ihrer Qualität weiterbringen kann.“, erklärt Kai Stettner, Geschäftsführer der Sport-Union Neckarsulm.

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Online-Angebot gefällt. Damit wir euch auch in Zukunft News werbefrei zur Verfügung stellen können, würden wir uns über eine kleine Spende freuen. Jeder Euro zählt! Einfach auf den Spenden Button klicken und unsere Berichterstattung via PayPal unterstützen.