Foto: elbehexen.de

Zu ihrem ersten Spiel im neuen Jahr, fahren die Elbehexen nach Berlin. Ihren Gegner kennen die Hexen bereits, denn gegen ihn konnten die Domstädterinnen in ihrem zweiten Spiel der laufenden Saison ihren bisher einzigen Sieg feiern.

An Motivation jedenfalls sollte es nicht fehlen. Seit Beginn des neuen Jahres, haben die Elbehexen um Trainerin Gundula Bleul im Training viel getan. Ziel war es, die Mädels zum einen athletisch auf einen ordentlichen Stand zu bringen und zum anderen sich im spielerischen Bereich weiter zu entwickeln und die jungen Spielerinnen weiter heranzuführen, so die Trainerin.

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

Was erwartet wird, ist klar: Den maximalen Einsatz und Kampfgeist von den Spielerinnen, welche auf der Platte stehen und natürlich hoffen wir sehr, dass alle die Freude am Handball (wieder) finden und diese auch zeigen, schließlich ist es aktuell ja auch ein Privileg, überhaupt spielen zu dürfen. Ob die Elbehexen an die Leistung des Hinspiels gegen Pfeffersport Berlin anknüpfen können, wird man am kommenden Samstag in Berlin sehen. Anwurf ist 18:30 Uhr. Ob es einen Livestream geben wird, ist bis dato noch nicht bekannt.

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Online-Angebot gefällt. Gerne könnt ihr frauenhandball.com auch mit einem kleinen Beitrag supporten. Jeder Euro zählt! Einfach auf den Spenden Button klicken und unsere Berichterstattung via PayPal unterstützen.