Foto: Dieter Lange

Auch Linkshänderin Mailee Winterberg (18) bleibt für ein weiteres Jahr beim BSV. Die gebürtige Langenhagenerin ist bereits seit 2018 sehr erfolgreich in Buxtehude: Schon 2019 gewann sie mit der B- Jugend die deutsche Meisterschaft.

Die Rechtsaußen spielte zunächst in der 2. Frauen-Mannschaft in der 3. Liga und in der A- Jugendbundesliga – bevor sie ihr Bundesligadebüt am 21. November 2021 gab. Seitdem erzielte sie 16 Tore in 19 Spielen, davon 12 in dieser Saison.

Mailee Winterberg ist die 25. Spielerin seit 2012, die es aus dem Buxtehuder Perspektivkader in die Bundesliga geschafft hat: „Ich fühle mich in Buxtehude und in der Mannschaft sehr wohl“, erklärt die 18-Jährige. „Ich freue mich auf eine weitere Saison mit diesem jungen Team.“

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

Auch BSV-Trainer Dirk Leun freut sich über die Vertragsverlängerung: „Ich finde es schön sie für mindestens ein weiteres Jahr in unserem Team zu wissen. Mailee ist eine sehr ehrgeizige und trainingsfleißige Spielerin, die im nächsten Jahr auch ihre Rolle im Rückraum bekommen wird.“

Er sieht das Talent der Linkshänderin mit der Nummer 13: „Bereits im ersten Jahr in der Bundesliga zeigt Mailee auf Rechtsaußen, noch als A-Jugendliche, welch großes Potential in ihr steckt und dass sie die Herausforderung Bundesliga schon sehr gut zu meistern weiß.“

Das Potential der 1,76 großen Linkshänderin wurde früh erkannt. Mailee Winterberg spielte zunächst bei der TSV Burgdorf, wo sie 2018 die Landesmeisterschaft des Handball-Verbands Niedersachsen und des Bremer Handballverbands mit der C-Jugend gewann. Sie gehört dem Kader der deutschen Jugendnationalmannschaft an, für die sie einige Länderspiele bestritt.

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Online-Angebot gefällt. Gerne könnt ihr frauenhandball.com auch mit einem kleinen Beitrag supporten. Jeder Euro zählt! Einfach auf den Spenden Button klicken und unsere Berichterstattung via PayPal unterstützen.