Foto: TG Nürtingen

Noch im alten Jahr konnte die TG Nürtingen gute Nachrichten vermelden. Die drei Youngsters der Mannschaft, Hannah Eisenbraun, Sara Kuhrt und Vivien Natalello, haben ihren bereits bestehenden Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert.

„Die Vertragsabschlüsse sind ein wichtiger Schritt in die Zukunft. Die Spielerinnen stellen den Unterbau der Mannschaft dar und fügen sich super ein“, freut sich der Sportlicher Leiter Philipp Henzler.

Die Rückraumspielerinnen Hannah Eisenbraun und Sara Kuhrt und Kreisläuferin Vivien Natalello erhielten in der laufenden Saison große Spielanteile in der zweiten Mannschaft der TGN in der Baden-Württemberg Oberliga und konnten sich somit Einsätze in der 2. Liga erarbeiten. Abteilungsleiter Gunnar Fischer ergänzt: „Auch in der nächsten Saison 2022/23 sollen sie in beiden Teams eingesetzt werden, um sich bestmöglich entwickeln zu können.“

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

Bereits seit 2019 trägt Sara Kuhrt das Trikot der TGN. Leider plagte die Rückraumspielerin immer wieder das Verletzungspech und sie musste sich in der aktuellen Saison nach überstandenem Kreuzbandriss zurückkämpfen. „Es gibt keinen Grund Sara in Zukunft nicht mehr bei der TGN haben zu wollen. Wir setzen Vertrauen in sie und ihre Leistung. Sich nach so viel Verletzungspech so zurückzukämpfen, da gehört viel dazu“, so die Sportliche Leitung der TGN.

Die Rückraumspielerin Hannah Eisenbraun entwickelte sich in den letzten zwei Jahren prächtig bei der TGN. Seither glänzte sie mehrfach auf dem Spielfeld und legt einen großen Ehrgeiz an den Tag. „Mich freut es sehr, dass Hannah sich bei uns so wohl fühlt und auch in Zukunft bei uns spielt“, sagt Philipp Henzler.

Die 20-jährige Kreisläuferin Vivien Natalello stieß vergangene Saison von der TuS Metzingen zur TG Nürtingen und unterstützt seitdem das Team am Kreis. „Mir gefällt die Veranlagung und Entwicklung von Vivien. Sie hängt sich rein und hat großes Potenzial“, erklärt Gunnar Fischer.

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Online-Angebot gefällt. Gerne könnt ihr frauenhandball.com auch mit einem kleinen Beitrag supporten. Jeder Euro zählt! Einfach auf den Spenden Button klicken und unsere Berichterstattung via PayPal unterstützen.