Foto: Sport-Union Neckarsulm & privat

Anouk Nieuwenweg und die Sport-Union Neckarsulm haben sich frühzeitig auf eine Vertragsauflösung geeinigt. Die Niederländerin verlässt den Verein auf eigenen Wunsch nach etwas mehr als einem Jahr und wird sich künftig dem Liga-Konkurrenten HSG Bad Wildungen Vipers anschließen.

Darüber hinaus wechselt auch Thea Øby Olsen nach Bad Wildungen. Mit Olsen konnten die Verantwortlichen eine starke Linksaußen verpflichten, die den Vipers ab Januar zur Verfügung stehen und einen Vertrag bis zur Spielzeit 2023/24 erhalten hat. Die 25-jährige Norwegerin spielt momentan für den dänischen Club Fredrikstad, wo sie zuletzt hart für ihr Comeback trainiert hat. Die gebürtige Norwegerin hat sich Ende letzten Jahres an der Achillessehne verletzt und musste sich einer Operation unterziehen. Sie ist nun aber wieder vollständig regeneriert und bereit für ihre neue Herausforderung in Deutschland.

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

Auch Cheftrainerin Bremmer freut sich über die Transferneuigkeiten: „Wir sind froh, dass wir beide Spielerinnen schon ab sofort verpflichten konnten. Wir waren aufgrund der Verletzung von Larissa und dem Abgang von Leonie im Rückraum eng besetzt und sind froh über die Rückkehr von Noukie. Sie hat in letzter Zeit wenig Spielanteile bekommen und braucht sicherlich ein bisschen Zeit, sie kennt aber unser System und wird schnell eine Verstärkung für uns sein. Mit Thea standen wir schon deutlich länger in Kontakt. Sie kommt zwar aus einer Verletzung, hat aber unglaublich viel Lust wieder Handball zu spielen und wird Mitte-Ende Januar für uns auflaufen können. Wir sind sehr froh, dass wir zwei erfahrene Spielerinnen für uns gewinnen konnten, und ich bin mir sicher, dass wir eine Menge Freude mit beiden haben werden“.

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Online-Angebot gefällt. Gerne könnt ihr frauenhandball.com auch mit einem kleinen Beitrag supporten. Jeder Euro zählt! Einfach auf den Spenden Button klicken und unsere Berichterstattung via PayPal unterstützen.