Foto: TG Nürtingen

Die TG Nürtingen hat nach der Vertragsverlängerung von Kerstin Foth mit drei weiteren Spielerinnen verlängert. Torhüterin Christine Hesel und das Kreisläufer-Duo Lenya Treusch und Leonie Dreizler unterschrieben allesamt einen Zweijahres-Vertrag bei der TGN.

Bereits seit 2015 ist auf die temperamentvolle Hesel zwischen den Pfosten der TGN Verlass. Die Torfrau war in der Vergangenheit bereits mehrfach eine Bank der Nürtinger Abwehr und trug mit eindrucksvollen Paraden riesen Stücke zu einer Vielzahl an Punkten bei. Sie weiterhin im Team zu haben stellt sowohl auf dem Spielfeld, als auch strukturell eine absolute Bereicherung dar.

„Ich fühle mich hier wohl, ich fühle mich immer noch fit und ich möchte auch nach sieben Jahren bei der TGN hier bleiben und den eingeschlagenen Weg weiter vorantreiben. Ich den kommenden zwei Jahren sehe ich mich definitiv weiterhin bei der TGN, um natürlich in erster Linie auf dem Spielfeld abzuliefern und dem Team einen starken Rückhalt zu bieten. Ich bin dankbar dafür, dass mir der Verein dieses Vertrauen entgegen bringt und damit signalisiert auch weiterhin auf mich zwischen den Pfosten zu setzen. Ein weiterer Punkt zu bleiben ist es organisatorische Themen abseits des Spielfeldes voranzutreiben. Der Verein lebt, viele Händen packen gerade an, es wird etwas bewegt, gemacht und geschafft. Es sind vor allem Themen, die im Hintergrund ablaufen und deshalb nicht immer sichtbar sind. Aber sie sind umso wichtiger, um Schritt für Schritt an den Strukturen zu arbeiten. Auch hier möchte ich meinen Teil dazu beitragen“, so Christine Hesel zu ihrer Vertragsverlängerung.

frauenhandball.com powered by Sport | Medien | Mundt

Die aktuell noch laufende erste Saison von Leonie Dreizler bei der TGN ist bereits ein Hingucker. Die 18-jährige Kreisläuferin stieß vom TV Nellingen zu der Turngemeinde und hat sich ihren festen Platz in der Mannschaft erkämpft. „Leonie passt super in die Mannschaft. Sie bringt das Team voran und es freut mich riesig, dass sie frühzeitig ihren Vertrag in Nürtingen verlängert hat“, so Abteilungsleiter Gunnar Fischer.

„Die Entwicklung die Lenya Treusch die letzten Jahre gemacht hat ist enorm“, so sportlicher Leiter Philipp Henzler. Sie ist als Kreisläufer im Angriff und als fester Bestandteil der Abwehrarbeit kaum noch wegzudenken. Aufgrund ihrer Entwicklung und der erbrachten Leistungen im TG-Trikot war es für die Nürtinger Verantwortlichen eindeutig, dass man längerfristig mit ihr planen wollte und legte ihr einen Zweijahres-Vertrag vor.

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Online-Angebot gefällt. Gerne könnt ihr frauenhandball.com auch mit einem kleinen Beitrag supporten. Jeder Euro zählt! Einfach auf den Spenden Button klicken und unsere Berichterstattung via PayPal unterstützen.