Foto: SV UNION Halle-Neustadt

Die Wildcats haben am Wochenende durch den Tag des Handballs und dem dazugehörigen Länderspiel von Deutschland gegen Russland am Sonntag spielfrei. Für das Juniorteam steht aber eine ganz besondere Partie am Samstagabend um 19:00 Uhr auf dem Spielplan.

Das Team von Martyna Rupp fährt zum Derby nach Markranstädt. Nur knapp 40 Kilometer liegen zwischen dem aktuellen Tabellenfünften aus Sachsen und dem Tabellensiebten aus Sachsen-Anhalt. In den Mannschaften gibt es zahlreiche Berührungspunkte. Trainerin Martyna Rupp spielte bereits beim SC Markranstädt und auch Außenspielerin Fabienne Welhöner ist schon im Trikot der Piranhas aufgelaufen. Aber auch auf der Seite des Gastgebers gibt es Spielerinnen, die schon beim SV UNION Halle- Neustadt gespielt haben. Fabienne Kracht und Sophia Plötz sind bekannte Gesichter für die Hallenserinnen. Beide sind mit 66 Toren gleichzeitig die torgefährlichsten Spielerinnen im Team von Rüdiger Bones.

„Derbys sind immer besondere Spiele. Da weiß man nie so richtig was passiert. Meine Mannschaft und ich freuen sich auf das Spiel. Ich erwarte einen offenen Schlagabtausch von zwei hochmotivierten Teams. Markranstädt ist eine eingespielte Mannschaft das könnte ein kleiner Vorteil sein“, so Martyna Rupp. Unterstützt wird das Team vom Fanclub Saalemiezen und ca. 50 weiteren Fans aus Halle. Im Sportcenter Markranstädt gilt die 2G – Regel für Personen ab 14 Jahren. „Ich freue mich das wir in so einem wichtigen Spiel lautstarke Unterstützung von den Rängen erhalten“, so abschließend die Trainerin des Juniorteams.

Wir freuen uns sehr, wenn euch unser Online-Angebot gefällt. Gerne könnt ihr frauenhandball.com auch mit einem kleinen Beitrag supporten. Einfach auf den Spenden Button klicken und unsere Berichterstattung via PayPal unterstützen.