Foto: SG BBM

Die SG BBM Bietigheim verkündet den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit 2021/22. Die niederländische Topspielerin Kelly Dulfer wechselt von Borussia Dortmund zum zweifachen deutschen Meister an die Enz.

„Mit Kelly Dulfer können wir künftig Bereiche unseres Spiels verbessern, die uns in dieser Saison nicht durchgängig zur Verfügung standen. Sie ist in der Lage, von außerhalb der Neunmeterlinie zu treffen und kann zudem auch im eins gegen eins Vorteile für ihre Mitspielerinnen herausarbeiten. In der Deckung glänzt sie in verschiedenen Formationen. An der Spitze einer 5-1-Formation kann sie ihr internationales Topniveau ebenso unterstreichen wie im Innenblock einer 6-0-Aufstellung. Wir haben selbst erfahren, wie unangenehm es sein kann, an ihr vorbeizukommen“, erklärt SG BBM Cheftrainer Markus Gaugisch die erste Verpflichtung für die neue Saison 2021/22.

Die 26-jährigen Rückraumspielerin wurde beim Gewinn der Bronzemedaille bei der Europameisterschaft 2018 zur besten Abwehrspielerin gewählt. In 2019 gewann sie an der Seite der aktuellen Bietigheimerin Danick Snelder mit der niederländischen Auswahl in Japan die Weltmeisterschaft. In der Bundesliga spielte Kelly Dulfer bereits für den VfL Oldenburg und aktuell für die Borussia aus Dortmund. Dazwischen stand sie für das dänische Team Køpenhagen Handbold unter Vertrag, mit dem sie 2018 auch die dänische Meisterschaft feierte. In Bietigheim soll die 1,86 Meter große Rechtshänderin mit ihrer Erfahrung aus über 124 Länderspielen für „Oranje“ den Defensivverbund mitorganisieren sowie die Offensive massiv verstärken. 

Kelly Dulfer freut sich auf ein Kapitel ihrer Handballkarriere beim vierfachen Champions-League-Teilnehmer: „Bietigheim spielte in den letzten Jahren immer international. Ich finde es wichtig, auch international auflaufen zu können. Die SG BBM agiert aus einer guten Abwehr heraus und macht viel Tempo nach vorne. Ich denke diese Spielweise passt gut zu mir passt. Zudem haben mir die Gespräche mit dem Club und Trainer Markus Gaugisch ein gutes Gefühl gegeben. Ich hoffe, dass wir mit Bietigheim alle deutschen Titel gewinnen können, wir uns international gut präsentieren und so weit wie möglich kommen. Mich erwartet eine professionelle Umgebung, in der ich mich persönlich und zusammen mit der Mannschaft auf Basis hochwertiger Trainingseinheiten weiterentwickeln kann.“

„Unsere absolute Wunschspielerin hat sich für Bietigheim entschieden. Sie verkörpert eine der prägenden Spielerinnenpersönlichkeiten in dieser fortwährend immer stärker werdenden deutschen Bundesliga und der Champions League. Um international weitere Schritte erfolgreich gehen zu können, benötigen wir Spielerinnen ihres Formats als weitere Verstärkung unseres schon sehr gut besetzen Kaders zur kommenden Saison. Dass Kelly Dulfer das blau-rote Trikot ab Sommer tragen wird, untermauert unser Projekt und dessen nationalen sowie internationalen Ambitionen. Nicht nur wir als Club, sondern auch die gesamte deutsche Liga profitieren vom Verbleib einer dermaßen gefragten Spielerin“, sagt Sportdirektor Gerit Winnen zur ersten Neuverpflichtung für die nächste Spielzeit 2021/22.

Pressemitteilung SG BBM