Foto: Marco Schultz

Ausra Fridrikas, die zu Saisonbeginn das Traineramt der TG Nürtingen übernommen hatte, wurde mit sofortiger Wirkung von ihren Aufgaben entbunden. Als Nachfolger präsentiert die TG Simon Hablizel als neuen Cheftrainer, der allerdings erst zur neuen Saison einsteigen wird. Eine Interimslösung wird derzeit noch gesucht.

Wie die Verantwortlichen der TG auf ihrer Homepage beschreiben, soll es zwischen Mannschaft und Trainerin massive zwischenmenschliche Probleme gegeben haben: „Den Anspruch von Ausra an die Professionalität und die daraus resultierenden zwischenmenschliche Probleme zwischen Team und Trainerin waren letztendlich nicht mehr tragbar und für die Trennung ausschlaggebend. Eine Weiterführung der Saison war unter diesen Umständen unmöglich geworden, weshalb schnell eine Entscheidung getroffen werden musste“, so Abteilungssprecher Gunnar Fischer.

Als neuen Trainer für die kommende Spielzeit konnten die Verantwortlichen bereits Simon Halblizel unter Vertrag nehmen, der allerdings derzeit noch Trainer der 1. Mannschaft Köngen ist und dementsprechend noch nicht für die laufende Spielzeit als Trainer zur Verfügung stehen kann. „Wir freuen uns riesig darüber Simon als neuen Trainer für das Team gefunden zu haben. Er ist ein absoluter Spitzen-Typ und hat fachlich so einiges zu bieten“, erklärt sportlicher Leiter Philipp Henzler. „Ich kenne ihn sportlich bereits seit vielen Jahren und wir standen in der Vergangenheit immer wieder in Kontakt. Außerdem haben wir gemeinsam die B-Trainerlizenz absolviert, bei der ich mir ein gutes Bild von Simon machen konnte“, so Fischer.

Simon Hablizel übernimmt zur kommenden Saison die TG Nürtingen (Foto: TG Nürtingen)

Aktuell befindet sich der Zweitligist auf der Suche nach einer Interimslösung, die das Team für die weitere Saison voll umfänglich betreuen kann. Das nächste Meisterschaftsspiel der TG steht allerdings erst im nächsten Jahr. Für diese Woche erhielten die Spielerinnen einen individuellen Trainingsplan.