Foto: BVB Handball

Borussia Dortmund hat seinen Kader noch einmal verstärkt. Wie der Bundesligist am Dienstagabend mitteilte, steht die niederländische Weltmeisterin Laura van der Heijden dem BVB ab sofort zur Verfügung.

Die 30-jährige wechselt vom ungarischen Verein Siofok ins Ruhrgebiet und hat einen Vertrag bis 2021 unterschrieben. Die Linkshänderin spielte bereits von 2018 bis 2020 in Deutschland, bei der SG BBM Bietigheim. Zudem holte Van der Heijden 2012 den DHB-Pokal mit dem VfL Oldenburg.

„Ich bin froh, dass wir jetzt eine Spielerin mehr haben, schließlich ist unser Kader viel den Belastungen die wir haben, extrem auf Kante genäht“, so Cheftrainer André Fuhr. Für das Bundesligaspiel am Mittwoch gegen Mainz für Laura van der Heijden allerdings noch nicht zur Verfügung stehen. Ein Einsatz in der kommenden Woche gegen die HSG Blomberg-Lippe ist dagegen sehr wahrscheinlich.

Neuzugang Laura van der Heijden, hier noch im Trikot der SG BBM Bietigheim (2018-2020). Foto: SG BBM Bietigheim