Foto: Karsten Schaar

Die HL Buchholz 08-Rosengarten werden wahrscheinlich mehrere Monate Außenspielerin Melissa Luschnat verzichten müssen. Beim Auswärtsspiel am 26.09.2020 gegen den Thüringer HC erlitt sie eine komplizierte Handverletzung.

„Bei einer unglücklich verlaufenden Abwehraktion ist bei Melli eine Sehne vom Knochen abgerissen, worauf sich die Knochen verschoben haben, sodass eine Operation mit großer Wahrscheinlichkeit unumgänglich ist. Es tut mir besonders leid, denn sie war gerade wieder richtig in Schwung gekommen und hatte sich so auf das Derby gegen den VfL Oldenburg gefreut. Der Ausfall von Melli ist nicht nur aus Leistungsgründen eine Schwächung für uns, sondern sie wird dem Team als stets optimistische und fröhliche Persönlichkeit sehr fehlen. Wir hoffen auf einen schnellen Heilungsverlauf und wünschen ihr alles Gute“, erklärt Sven Dubau, der Geschäftsführer der HL Buchholz 08-Rosengarten.

Die geborene Berlinerin ist zweimal mit den Luchsen Meister in der 2. Bundesliga geworden. Mit ihrer untadeligen Präsenz in- und außerhalb der Halle ist sie eine wichtige Identifikationsfigur für die Luchse.