Foto: HC Leipzig

Der HC Leipzig kann seine Saisoneröffnung vor den Augen einiger Zuschauer durchführen. Wie der Zweitligist mitteilte, wurde das Hygienekonzept vom Gesundheits- und Ordnungsamt bestätigt. Es werden am Sonntag allerdings nur Zuschauer in die Halle gelassen, die am Donnerstag und Freitag Karten gekauft haben. Es wird keine Tageskasse geöffnet.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Hygienekonzept nach dem Gesundheitsamt auch durch das Ordnungsamt bestätigt wurde. Daher wird das Testspiel am Sonntag, gegen die zweite Mannschaft des Thüringer HC, mit Zuschauern stattfinden. Dieses Spiel dient zugleich auch als Testlauf für die anstehende Saison“, so der HCL in einer Pressemitteilung.

Es darf am Sonntag nur derjenige zuschauen, wer im Besitz einer Karte ist. Der Kartenverkauf erfolgt nur am Donnerstag und Freitag, jeweils zwischen 17.15 und 18.45 Uhr, neben dem Haupteingang der Sporthalle Brüderstraße. Mit der Eintrittskarte wird ein Corona-Informationszettel ausgegeben. Dieser ist am Sonntag mit der Eintrittskarte und dem Personalausweis vorzulegen. In der Sporthalle gelten die bekannten Corona-Verhaltensregeln. Es wird ein Mund-Nasen-Schutz benötigt und der Mindestabstand vor der Halle und in den Gängen ist einzuhalten. Zudem ist das Essen und Trinken auf der Tribüne untersagt. Positiv getestete Zuschauer oder Zuschauer mit Infektionssymptomen, ist der Zutritt an der Veranstaltung untersagt.

Die Eintrittspreise für das Spiel gegen den THC II

Ermäßigter Eintritt: 3€

Vollzahler: 5€